spot_img

Basel Area mit neuem Firmengründungen-Rekord

Noch nie hat Basel Area Business & Innovation so viele Firmengründungen unterstützt wie 2022. Die Agentur für Standortpromotion und Innovationsförderung hat im vergangenen Jahr 96 Start-ups bei ihrer Gründung begleitet und beraten. Stabil hoch geblieben ist die Zahl der Ansiedlungen. 35 Unternehmen haben sich 2022 mit Unterstützung von Basel Area Business & Innovation in den Kantonen Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Jura niedergelassen. Fast zwei Drittel der Firmen sind in der Branche Life Sciences tätig.

«Die Wirtschaftsregion Basel Area hat erneut ein höchst erfreuliches Jahr hinter sich», sagt Christof Klöpper, CEO von Basel Area Business & Innovation. «Sowohl bei den neu angesiedelten Unternehmen wie auch bei den Firmengründungen haben wir 2022 ausgezeichnete Werte erzielt.» Gar einen neuer Rekordwert erreichte die Zahl der von Basel Area Business & Innovation unterstützten Firmengründungen.

96 Start-ups nahmen im Gründungsprozess die Dienstleistungen der Agentur in Anspruch. Das sind 20 mehr als im Vorjahr. Die meisten der neu gegründeten Firmen sind in den Life Sciences tätig (21), dahinter folgen die Branchen Dienstleistungen (18), Bauwesen (11) und ICT (10).

Ein grosser Teil der Jungfirmen profitierte von Beratungen im Rahmen des Venture Mentoring Programms, das sich durch branchen-, kunden- und technologiespezifische Unterstützung auszeichnet. Dieses Angebot nutzte unter anderem das Basler Cleantech-Unternehmen Kuori, das seit seiner Gründung im Frühjahr 2022 bereits Finanzierungen in Höhe von 2,3 Millionen Euro abschliessen konnte und damit einen sehr beachtlichen Start hingelegt hat.

Hohe Ansiedlungszahlen
Die Attraktivität des Standorts Basel Area zeigte sich im vergangenen Jahr auch bei der stabil hohen Zahl der Firmenansiedlungen. Von den 35 Unternehmen, die sich neu in der Basel Area niedergelassen haben, sind fast zwei Drittel in der Life Sciences-Branche tätig. Von diesen 24 Firmen sind 5 dem Bereich digitale Gesundheitsinnovationen zuzuordnen.

Die Firmen, die sich mit Unterstützung von Basel Area Business & Innovation in den Kantonen Basel-Landschaft, Basel-Stadt und Jura angesiedelt haben, stammen aus 16 Ländern. Davon kommen 14 aus Europa (zum Beispiel Tenpoint Therapeutics), sieben aus Asien (zum Beispiel Acro Biosystems) und sechs aus den USA (zum Beispiel Life Mine Therapeutics). Aus Kantonen ausserhalb der Basel Area waren acht Zuzüge zu verzeichnen.

Domenico Scala, Präsident von Basel Area Business & Innovation, bilanziert: «Firmen, ob gross oder klein, finden in unserer Wirtschaftsregion alles, was sie für eine gesunde Entwicklung brauchen. Hier ist die gesamte Wertschöpfungskette vor Ort, vom Startup bis zur etablierten Firma. Wir haben Venture Capital, staatliche Unterstützung und funktionierende Schnittstellen zwischen Wirtschaft und Forschung.

www.baselarea.swiss

Artikel von: Handel heute
- Advertisement - spot_img
- Advertisement - spot_img
- Advertisement - spot_img
- Advertisement - spot_img

Letzte News...